LIVE-Ticker: Lieferung und kontaktlose 24/7-Abholung möglich!

Details zur Zaunserie BPC

Wichtige Informationen

Nachfolgend eine Aufstellung von Dokumenten mit weiterführenden Informationen:

Konstruktion der BPC-Zäune

Die Sichtschutzzäune dieser Serie sind aus BPC (Bambus-Polymere Composite). Dieses Material ist sehr pflegeleicht und verleiht den Zäunen eine sehr gute Haltbarkeit. Im Gegensatz zu vielen Zäunen anderer Hersteller handelt es sich bei den verarbeiteten Querschnitten zumeist um stabile Vollprofile.

Auch hier ist darauf zu achten, dass sämtliche Schraubverbindungen vorgebohrt werden.

 

Schutz der BPC-Zäune vor Feuchtigkeit

BPC ist ein sehr witterungsbeständiges Material. Aufgrund des Anteils an Bambusfasern quillt und schwindet es mit der Änderung des Feuchtigkeitsgehaltes jedoch ähnlich wie bei massivem Holz. Aufgrund dessen müssen die BPC-Zäune vor eindringender Feuchtigkeit geschützt werden. Bei der Montage gehört dazu ein Mindestabstand der Zaununterkante von 5-6cm zum Boden. Die Pfosten werden durch die Verwendung der Pfostenträger von Staunässe von unten freigehalten.

Für den Schutz der Oberkante der Zaunelemente vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung muss die spezielle Abdeckleiste aus Aluminium verwendet werden. Die Befestigung erfolgt mittels MS-Polymerkleber.

Pfostenkappe für BPC-Pfosten

Bei den Pfosten dieser Zaunserie handelt es sich um Hohlprofile. Die gegen Aufpreis erhältliche Pfostenkappe schützt die Pfosten aus BPC vor eindringender Feuchtigkeit und Verschmutzung von oben. Der Pfosten ist zwingend auf den Schutz durch die Pfostenkappe angewiesen.

Befestigung der BPC-Zäune an den Pfosten

Aufgrund des verwendeten Vollmaterials sind die Zäune aus BPC im Verhältnis sehr schwer. Aus diesem Grund dürfen zur Befestigung der Zaunelemente ausschließlich die speziellen L-Beschläge verwendet werden. Die Bohrungen für die Schrauben müssen in jedem Falle vorgebohrt werden.

Befestigung der BPC-Pfosten

Zur Befestigung der Pfosten aus BPC bestehen zwei Alternativen. Zum Aufdübeln auf ein bestehendes Fundament kann der Pfostenträger verwendet werden. Dieser ist in zwei Farbausführungen verfügbar.  

Die Alternative besteht in der Verwendung von H-Pfostenträgern. Diese werden an der Baustelle direkt in Betonfundamente eingegossen.

Nicht geeignet für die Befestigung der Pfosten sind z.B. Einschlagbodenhülsen.

Terrassenabtrennung in anthrazit aus BPC

Zaunserie BPC in anthrazit als Terrassentrenner.

Haltbarer Sichtschutz aus BPC

Sichtschutzzaun BPC in braun