LIVE-Ticker: Lieferung und kontaktlose 24/7-Abholung möglich! Ausstellung nicht geöffnet.

Zaunplaner: GroJa Fence aus Keramik

Weitere Zaunanlagen

Folgende Zaunserien sind ebenfalls im Zaunplaner verfügbar
Metall
WPC + BPC
Glas
Kunststoff
Keramik
Holz
Geflechtzäune
 

Schritt 1

Zaun-Elemente positionieren
Zaunplanung
Details zur Zaunserie Stone Fence
      = ca. a)
    (inkl. Pfosten)
Rein schematische und nicht maßstäbliche Darstellung
Zwischensumme: *
Aufstellung der enthaltenen Komponenten auf der Folgeseite
Lieferzeit:
Frühester Abholtermin in Dülmen:

Aktuelle Planung

Gesamtlänge (inkl. Pfosten): ca. a)
Ziehen Sie die Elemente einfach mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Position in der Zaunplanung.
    Typ wählen:

    Groja Fence-Stone

    Dekorative Zaunelemente aus keramischen Platten. Die Befestigung der Keramik-Zäune an den Pfosten aus Aluminium erfolgt wahlweise mit Klemmelementen oder - für eine spaltfreie Verbindung - mit den Klemmleisten im Pfostenfarbton.

    Dekor Granit

    granit:
    Breitea1) in cm:
    Höhea2) in cm:
    Verfügbarkeit:
    (in Wochen)
  •  
    93
    180
  •  
    93
    180
  •  
    123
    180
  •  
    93
    180

  • Dekor Rost

    Bezeichnung:
    Breitea1) in cm:
    Höhea2) in cm:
    Verfügbarkeit:
    (in Wochen)
  •  
    93
    180
  •  
    93
    180
  •  
    123
    180
  •  
    93
    180

  • Dekor Anthrazit

    Bezeichnung:
    Breitea1) in cm:
    Höhea2) in cm:
    Verfügbarkeit:
    (in Wochen)
  •  
    93
    180
  •  
    93
    180
  •  
    123
    180
  •  
    93
    180


Schritt 2

Befestigung und Eigenschaften wählen

Konfigurator Optionen

Glasbefestigung
Glasklemmen
Klemmleisten

Bei der Glasklemme handelt es sich um die klassische Befestigung der Glaselemente an den Pfosten. Die Glasklemmen werden einzeln auf die Pfosten geschraubt.

Konstruktionsbedingt verbleibt zwischen Pfosten und Glas ein Spalt von ca. einem Zentimeter. Dafür wirkt die Konstruktion filigraner als bei Verwendung der Klemmleisten.

 

Zaunpfosten-Befestigungsart


Hinweis zur gewählten Befestigungsart:
 

Hinweis:

Bezüglich der Errichtung von Zäunen sind die Vorschriften des Nachbarschaftsrechts und des Baurechts zu beachten. So ist zum Beispiel für Zäune mit einer Höhe von mehr als 2 Metern in der Regel eine Genehmigung erforderlich.

Weiter zur Stückliste: weiter
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 90 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 123 cm
    ca. 1.23ma)
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 180 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 90 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 90 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 123 cm
    ca. 1.23ma)
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 180 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 90 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 90 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • Details

    Höhe gesamt a2)
    ca. 180 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 123 cm
    ca. 1.23ma)
  • Details

    Höhe links a2)
    ca. 180 cm
    Höhe rechts a2)
    ca. 90 cm
    Einbaubreite a1)
    ca. 93 cm
    ca. 0.93ma)
  • a)

    Nehmen Sie aufgrund der hier im Planer angegebenen Maße keine Fundamentarbeiten vor! Vorrang vor den hier angegeben Maßen haben die Angaben in der Montageanleitung.

    Für all unsere Zäune typisch sind fertigungs- und materialbedingte Maßtoleranzen von mehreren Millimetern pro Element. Erstellen Sie daher die Fundamente immer erst nach Erhalt des Materials anhand der IST-Maße.

    a1)

    Einbaubreite der dargestellten Elemente (ca. in cm).

    a2)

    Reine Elementhöhe, ohne ggf. notwendigen Abstand zum Boden (ca. in cm).