LIVE-Ticker: Lieferung und kontaktlose 24/7-Abholung möglich!

Details zur Zaunserie Lumino

Online-Zaunplaner

Ihren Gartenzaun können Sie auch online planen. Nutzen Sie einfach einen unserer Online-Zaunplaner:

Passende Produkte in unserer Ausstellung in Dülmen

Zum Thema Zaun unterhalten wir eine Ausstellung in Dülmen im Münsterland. Hier gibt es weitere Informationen:

Folgende Ausstellungsstücke könnten Sie besonders interessieren:

Zaunsystem GroJa Lumino

GroJa Lumino ist ein Selbstbauzaun auf Basis einzelner Profilbretter. Durch lagenweises Aufschichten der Bretter zwischen den Pfosten lassen sich Zaunfelder individueller Höhe errichten. Zur Abstimmung der Länge des Zaunes ist ein bauseitiger Zuschnitt der Brettlängen möglich.

Die Zaunpfosten sind zur Aufnahme der Profilbretter seitlich genutet und ermöglichen so eine einfache Montage. Detaillierte Hinweise gibt die Montageanleitung.

Material und Pflege

Profilbretter und Pfosten der Serie GroJa Lumino bestehen aus Aluminium und sind damit sehr dauerhaft. Die matte Strukturlackierung verleiht dem Material eine edle Optik und gibt zusätzlichen Schutz.

GroJa Lumino Profilbretter

Bei den Profilbrettern handelt es sich um Hohlprofile aus Aluminium mit einer Gesamtstärke von ca. 19mm. Die Deckbreite der Profile beträgt ca. 15cm. Die Zaunhöhe lässt sich somit in einer Staffel mit 15cm Schrittweite verändern.

Aufgrund der  Nut-Feder-Verbindung ergibt sich bei der Montage eine blickdichte Fläche. Seitlich werden die Profilbretter in die entsprechende Nut des Pfostens gesteckt. Auch diese Verbindung ist blickdicht.

Zur Auflockerung können einzelne Profilbretter durch die Designelemente aus Glas oder Metall ersetzt werden. Zur Montage eines Designelementes wird jeweils ein Adapterleistenset benötigt. Aus statischen Gründen muss als oberstes Brett eines Zaunfeldes jeweils ein Profilbrett aus Aluminium verwendet werden.

GroJa Lumino Pfosten

Die Pfosten sind als Hohlprofil aus Aluminium ausgebildet. Die Montage der entsprechenden Pfostenkappe ist zum Verschluss der Oberseite des Pfostens in jedem Fall ratsam.

Drei Längsseiten der Pfosten sind zur Aufnahme der Profilbretter genutet. So können sie als End- Mittel- oder Eckpfosten eingesetzt werden. Aus optischen Gründen sollten die nicht benötigten Nuten durch die entsprechenden Pfostenabdeckleisten verschlossen werden. Diese sind im Lieferumfang des Pfostens nicht enthalten.

Gründung der Pfosten

Die stabilste Art der Befestigung wird durch das direkte Einbetonieren der Pfosten erreicht. Für eine noch bessere Statik empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung von Sturmankern.

Alternativ ist in windgeschützten Bereichen oft das Aufdübeln mittels des entsprechenden Ankers auf ein bestehendes Fundament möglich. Die Verwendung eines Sturmankers an jedem Pfosten wird in diesem Fall dringend empfohlen.

Planung einer Zaunanlage GroJa Lumino

Für die Planung Ihrer Zaunanlage empfehlen wir die Verwendung unseres Online-Zaunplaners. Hier können Sie aus einer Vielzahl unterschiedlicher Varianten Ihren persönlichen Zaun zusammenstellen. Benötigtes Zubehör und die resultierenden Maße des Zaunes werden automatisch berechnet.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! 0 25 94 / 94 11 0 info@mesem.de

Zum Thema passende Produkte